Navigation
Malteser Jülich

Nofallseelsorge / EKNT

Fahrbereitschaft MHD Jülich

29.11.2017

Der Malteser Hilfsdienst e.V. Jülich unterstützt seit Jahren die Notfallseelsorge (NFS) und das Einsatzkräftenachsorgeteam (EKNT) des Kreises Düren durch eine Fahrbereitschaft im Kreis Düren. Notfallseelsorger, die diesen Bereitschaftsdienst in Anspruch nehmen wollten, konnten ihre Dienste beim Malteser Hilfsdienst anmelden. Für die Dienstzeit standen dann rund um die Uhr Fahrzeug und Fahrer zur Verfügung. „Ab sofort stellt der Malteser Hilfsdienst permanent eine Fahrbereitschaft der NFS und dem EKNT zur Verfügung. Eine Anmeldung des Dienstes ist nicht mehr erforderlich.“ so Dirk Breinlinger, Koordinator der Malteser Fahrbereitschaft. „Rund um die Uhr kann ein Einsatzfahrzeug mit Fahrer/in unter einer zentralen Rufnummer bei den Maltesern von jedem Notfallseelsorger und dem Einsatzkräftenachsorgeteam angefordert werden.“ So Breinlinger weiter. Der Bereitschaftsdienst steht für den gesamten Kreis Düren zur Verfügung. Die Fahrerinnen und Fahrer sind allesamt ausgebildete Rettungskräfte mit einer Zusatzausbildung im psychosozialen Bereich. Während des Einsatzes bleibt das Malteserfahrzeug mit Besatzung vor Ort und kann somit auch für weitere Unterstützung der Notallseelsorge im Einsatz eingesetzt werden. Neben dieser Bereitschaft steht der Notfallseelsorge und dem Einsatzkräftenachsorgeteam bei Bedarf auch ein spezieller Einsatzleitwagen (ELW 1) des Malteser Hilfsdienstes zur Verfügung. In manchen Einsätzen z. B. bei Verkehrsunfällen ist es für die psychosoziale Betreuung von Betroffenen notwendig einen Rückzugsort zur Verfügung zu haben. Dazu ist der der ELW 1 besonders geeignet und ausgestattet. Der ELW 1 kann von der Notfallseelsorge und dem Einsatzkräftenachsorgeteam über die Rettungsleitstelle angefordert werden. „Wir wissen aus vielen Einsätzen, wie wichtig und notwendig die psychosoziale Unterstützung und seelsorgerische Betreuung in belastenden Situationen für Betroffene und Einsatzkräfte ist, deshalb unterstützen wir Notfallseelsorge und Einsatzkräftenachsorge nachhaltig“ so Ingo Horn, Leiter Einsatzdienste Malteser Hilfsdienst. „In vielen Einsätzen habe ich die Fahrbereitschaft der Malteser in Anspruch genommen. Es hat meine Einsätze erleichtert“ sagt der Notfallseelsorger Albert Dreyling der auch Seelsorger im Rettungsdienst beim Malteser Hilfsdienst in Jülich ist.

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE06370601201201201442  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7